Unser erstes Ziel ist ganz unspektakulär Heiligenhafen, wo wir, nach einen tollen Segeltag, entspannt eine Nacht vor Anker verbringen.

Nach einem weiteren wunderschönen Segeltag Richtung Dänemark – unser erstes neues Land – erreichen wir die kleine Insel Enehøje. Dort können wir in absoluter Idylle ankern.

Wir genießen es und kommen ein bisschen zur Ruhe. Einen Tag verbringen wir mit ausschlafen, Baden, erfolglosen Versuch mit unserem Segeldinghi voran zu kommen, rudern dann altbewährt und erkunden die kleine Insel. Naschen von der Vielfalt und Fülle an Früchten. Finden ein Denkmal aus alten Walfischknochen. 

Wir essen früher als sonst Abendbrot, um noch ein Stündchen zu schlafen, bevor wir gegen 23:30 den Anker lichten, um das kleine Windfenster weit und breit nutzen zu können.

Oh, hallo 👋
Schön, dich zu treffen.

Trag dich ein, um eine Nachricht zu bekommen, wenn es etwas Neues gibt.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Share: