Ende gut – alles gut

Nach 11 Tagen Pause mit Liegeplatz in Cuxhaven sind wir wieder zurück und unsere ARGO empfängt uns ganz unspektakulär mit trockener Bilge, geladenen Batterien und ohne Vorwürfe. Das wir dann fast doch noch scheitern unseren Heimathafen zu erreichen, haben wir ganz alleine uns selbst zuzuschreiben. Wir fahren am nächsten morgen 5 Uhr, zur Öffnung der ersten Brücke, los und vergessen das Seeventil für die Motorkühlung zu öffnen. Wie durch ein Wunder sieht Valentin die rot leuchtenden Warnlichter und zieht sofort die richtigen Schlüsse. Kurze Zeit später wäre unsere Fahrt je beendet worden. …

Hier sind ein paar Eindrücke von der Passage des Nord-Ostsee-Kanals, der Kieler Bucht, des Fehmarn-Sund und der Lübecker Bucht.

Fehmarnsundbrücke – passen wir durch?
Ost“see“ – schlimmer als das Meer

Endlich am Ziel!

Sonntagabend, den 23. August 2020, landen wir nach 22 Tagen Fahrt ab Almerimar an unserem Bestimmungsort, der Marina am Stau in Lübeck, überglücklich an.

Oh, hallo 👋
Schön, dich zu treffen.

Trag dich ein, um eine Nachricht zu bekommen, wenn es etwas Neues gibt.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Share: